Leider konnten wir nichts finden.

  • DIE CANTER AUFBAUFREUNDLICHKEIT.<br />
BEREIT FÜR (FAST) JEDE TRAGENDE ROLLE.

    DIE CANTER AUFBAUFREUNDLICHKEIT.
    BEREIT FÜR (FAST) JEDE TRAGENDE ROLLE.

    Aufbaumöglichkeiten, Werksaufbauten, Aufbauherstellerportal

logo

SOLIDE GRUNDLAGE.
DIE CANTER AUFBAUMÖGLICHKEITEN.

FUSO arbeitet europaweit aktuell mit mehr als 300 namhaften Herstellern für Aufbauten zusammen. Durch seine Variabilität mit fünf Tonnagen und sechs verschiedenen Radständen eignet sich der Canter für fast alle Aufbauten und kann die Anforderungen von nahezu jedem Anwendungsgebiet und jeder Transportaufgabe erfüllen. Von der einfachen Pritsche bis hin zum komplexen Spezialfahrzeug.

Der robuste Stahl-Leiterrahmen des Fahrgestells ist, wie bei schweren Lkw, als C-Profil ausgeführt und bietet so eine besonders hohe Tragfähigkeit. Zusätzlich zeichnet den Rahmen ein detailliertes Lochbild aus, welches Aufbauherstellern grundsätzlich sehr entgegenkommt. Ab Werk verfügbare Nebenantriebe für Hydraulikpumpen oder Kompressoren und die optionale 24-Volt-Schnittstelle komplettieren die Aufbaufreundlichkeit des Canter.

Kunden wiederum profitieren von einer unkomplizierten Abwicklung durch die Option des Einrechnungsgeschäfts, das FUSO für seine Werksaufbauten anbietet. Dieses Abrechnungsmodell für aufgebaute Gesamtfahrzeuge ist ebenfalls über ausgewählte Aufbaupartner möglich, sowie in Kombination mit bestimmten, vorkonfigurierten Fahrzeugen, die der Kunde komplett bei FUSO erwerben kann.

Die außergewöhnliche Aufbaufreundlichkeit des Canter gilt natürlich auch für den vollelektrisch angetriebenen eCanter, der alternativen Lösung für lokal emissionsfreien Transport.

DER CANTER.
MIT PRITSCHE.

Canter und eCanter mit Pritsche sind eine funktionale Basis, wenn es um Transportaufgaben im Stückgutbereich geht. Ein Pritschen-Aufbau lässt sich mit Ergänzungen wie Geländern, klappbaren Bordwände, Gestellen für Planen oder Auffahrrampen in einen vielseitig einsetzbaren Allrounder verwandeln. Die zusätzliche Kombination mit einem Ladekran, wofür der Canter natürlich ebenfalls geeignet ist, ermöglicht das unabhängige Be- und Entladen. Den Canter mit Pritsche in verschiedenen Ausführungen gibt es auch als FUSO Werksaufbau.

DER CANTER.
ALS KIPPER.

Mit einem Kipper-Aufbau eignen sich Canter und eCanter vor allem für den Transport von Schüttgut und anderen losen Ladungen. Die Dreiseiten-Kippfunktion erlaubt das einfache Entladen beziehungsweise Abschütten nach links, rechts oder heckseitig. Eine Ergänzung durch einen Ladekran mit Greifer biete sich an, wenn eigenständige Beladung erfolgen soll. Den Canter mit Kipper in verschiedenen Ausführungen gibt es auch als FUSO Werksaufbau.

DER CANTER.
ALS ABSETZKIPPER.

Als Absetzkipper für Mulden sind Canter und eCanter mit ihren kompakten Abmessungen ideal für den City-Einsatz in der Bau- und Entsorgungsbranche geeignet. Ihr Stahlrahmen bietet eine robuste Basis für den Aufbau der hydraulischen Ladebrücke. Mit einem Absetzkipper-Aufbau ist der Canter eine effiziente und flexible Transportlösung da er unabhängig unterwegs sein kann, während die Mulden einfach so lange da verbleiben, wo sie gebraucht werden.

DER CANTER.
ALS ABROLLKIPPER.

Ähnlich dem Absetzkipper, aber noch ein Stück flexibler transportieren Canter und eCanter als Abrollkipper neben Mulden zusätzlich Container und sämtliche andere geeignete Wechselaufbauten. So lässt sich der Canter mit unterschiedlichen Behältern bestücken, die mittels hydraulischem Hakenlift einfach und schnell auf das Chassis gezogen und gesichert werden. Er ist damit nicht nur für die Bau- und Entsorgungsbranche geeignet, sondern bietet sich auch hervorragend für verschiedenste innerstädtische Transportaufgaben in Kommunen oder bei Feuerwehr und Katastrophenschutz an.

DER CANTER.
MIT KOFFERAUFBAU.

Mit einem Kofferaufbau sind Canter und eCanter die Transportlösung für den Verteilerverkehr in der City und im urbanen Raum. Immer kompakt und wendig und dank verschiedener Tonnagen und Radständen gleichzeitig für alle Anforderungen gemacht. Als Canter 3,5 T bietet er die längste Aufbaulänge in seinem Segment und die volumenstärksten Ausführungen des Canter ermöglichen bei einem Radstand von 4.750 mm die maximale Aufbaulänge von 7.210 mm – das bedeutet bis zu 15 vollwertige Paletten-Stellplätze.

Für Aggregate wie Hebebühnen oder Kühlgeräte gibt es auf Wunsch vorbereitete Schnittstellen und auch sämtliche andere Aufbauten dieser Basis, wie zum Beispiel Getränkekoffer, lassen sich auf dem Canter realisieren.

Der eCanter ist eine gerade im städtischen Verteilerverkehr explizit erprobte und bewährte lokal emissionsfreie Alternative.

DER CANTER.
ALS KOMMUNALFAHRZEUG.

Mit einer Pritsche versehen oder als Kipper deckt der Canter bereits viele Transportaufgaben in Kommunen ab. Besonders variabel in der Nutzung macht ihn allerdings der Aufbau als Abrollkipper.

In allen Varianten bietet der Canter außerdem zusätzlich die Möglichkeit, Frontanbauten aufzunehmen. Über eine Kommunalplatte lässt er sich zum Beispiel als Schneeräumer für den Winterdienst ausrüsten.

Mit hohen Anhängelasten, in Doppelkabinenausführung oder als Canter 4×4 mit zuschaltbarem Allradantrieb bringt er darüber hinaus grundsätzlich alles mit, was beim spezialisierten und anspruchsvollen Einsatz für die Kommune gefragt ist.

DER CANTER.
ALS ENTSORGUNGSPROFI.

Für Reinigung und Entsorgung auf begrenzten Verkehrsflächen, zum Beispiel in der Altstadt, in Fußgängerzonen oder Parkanlagen, ist ein äußerst kompaktes, aber dennoch leistungsstarkes Fahrzeug mit Möglichkeiten für den Antrieb von Spezialaufbauten gefragt. Der Canter lässt sich problemlos als Kehrmaschine, Müllsammler oder Saug- und Spülwagen aufbauen und ist bei verschiedenen namhaften Aufbauherstellen das Referenzfahrzeug in der Kompaktklasse.

DER CANTER.
BEI DER FEUERWEHR.

Im Notfall zählt jeder Zentimeter, deshalb ist der Canter als besonders kompaktes Fahrgestell prädestiniert für den Aufbau von Sonderfahrzeugen für die Feuerwehr. Besonders als 4×4-Variante mit zuschaltbarem Allrad bietet er alles was ein schwerer Lkw kann – aber eben leicht, agil und wendig. Der Canter erfüllt alle Normanforderungen für Feuerwehrfahrzeuge und spezialisierte Hersteller für den Sonderfahrzeugaufbau realisieren auf ihm problemlos komplett ausgestatte Einsatz- und Löschfahrzeuge, maßgeschneidert für Hilfe und Rettung in schmalen Straßen und Gassen.

DER CANTER.
ALS HUBSTEIGER.

Hoch hinaus müssen, aber keinen Platz haben – das alltägliche Problem bei einem Hubsteiger-Einsatz in der Stadt. Der Canter ist auch hier die Lösung, denn mit einem kurzen Radstand und der schmalen Kabinenvariante bietet er die kompakteste Basis für den Aufbau des Steigers. Die Abmessungen des Canter erlauben zudem, die Stützen innerhalb der Fahrzeugkontur zu platzieren. Als Canter 3,5 T benötigt der Fahrer außerdem keinen Lkw-Führerschein.

DER CANTER.
AUF DEM FLUGHAFEN.

Auch bei den vielfältigen Transportaufgaben auf einem Flughafen sind oft kompakte Abmessungen gefragt, um besonders nahe am oder gar unter den Flugzeugen zu parken. Der Canter eignet sich daher ideal als Träger für Fluggasttreppen, Saug- und Spülfahrzeug für Bordabwässer, Tankwagen für Frischwasser, Dispenser und vieles mehr.

DER CANTER.
ALS ABSCHLEPPFAHRZEUG.

Mit Pritsche, Auffahrrampen und Winde, aber auch mit einem Spezialaufbau inklusive Hubbrille, lässt sich der Canter als kompaktes und wendiges Abschleppfahrzeug nutzen.

UNTER GARANTIE.
DIE CANTER WERKSAUFBAUTEN.

Exakt für den Canter und den eCanter konzipiert und direkt im FUSO Werk im portugiesischen Tramagal aufgebaut, sind die Canter Werksaufbauten das beste Angebot für die Kunden, die ihren Canter aus einer Hand fix und fertig bestellen wollen.

Seit 2016 bietet FUSO in Zusammenarbeit mit einem renommierten und zuverlässigen europäischen Partner seine Aufbaulösungen ab Werk für Canter mit Pritsche und Canter mit Kipper in unterschiedlichen Varianten an. Die Aufbau-Experten von FUSO legen dabei größten Wert auf die kontinuierliche Prüfung der Qualitätsstandards und begleiten den Entwicklungsprozess der Aufbauten eins zu eins. Gleiches gilt für die verschiedenen Equipment-Optionen, die ebenfalls ab Werk zu haben sind. Dazu zählen zum Beispiel Werkzeugkästen, Geräteträger oder verschiedene funktionale Abdeckungen die Fahrzeugteile vor Abnutzung, Schmutz, Deformation oder Beschädigung schützen.

Die Qualität der Canter Werksaufbauten können die Aufbau-Experten von FUSO garantieren. Deshalb sind sie auch in die Fahrzeuggarantie eingeschlossen.

DIE VORTEILE DER CANTER WERKSAUFBAU AUF EINEN BLICK:

  • Eine große Auswahl an Kippern und Pritschenaufbauten ist erhältlich.
  • Kunden erhalten ein von FUSO entwickeltes und getestetes Gesamtfahrzeugkonzept für maximale Qualität.
  • Die 36-monatige Garantie aus einer Hand auf Fahrgestell, Antriebsstrang und Komponenten ab Werk bis 100.000 km erstreckt sich auch auf die Karosserie.
  • Ersatzteile sind beim FUSO-Vertragspartner erhältlich.
  • Reduzierte Rüstzeit für das gesamte Fahrzeug.
  • Sonderausstattungen sind optional erhältlich.

STÄNDIGER DIALOG.
DAS FUSO AUFBAUHERSTELLERPORTAL.

Bester Kundenservice steht für FUSO an erster Stelle – deshalb bietet FUSO mit seinem Aufbauherstellerportal eine direkte Anlaufstelle für die Hersteller von Aufbauten. Denn sie betrachtet FUSO als wertvollen Kunden und Partner.

Innerhalb seines Aufbauherstellportals stellt FUSO sämtliche Informationen und Daten zur Verfügung, die ein Aufbauhersteller benötigt, wenn er für seinen Kunden auf und mit einem Canter oder eCanter Fahrgestell plant. Im Portal finden sich dafür unter anderem technische Zeichnungen, Schaltpläne, Vorgaben und Richtlinien, zulässige Anpassungen und Beispiele. Alle Informationen sind zur Ansicht und zum Download verfügbar.

Außerdem können Hersteller über das Portal direkt Kontakt zu den FUSO Produkt- und Aufbau-Experten aufnehmen – und erhalten in jedem Fall zeitnah eine Antwort.